Philosophy Lexicon of Arguments

Search  
 
Necessity, philosophy: different kinds of necessity are distinguished, differing in their strength. For example, physical, logical or metaphysical necessity. See also necessity de dicto, necessity de re.
 
Author Item Excerpt Meta data

 
Books on Amazon:
Gareth Evans
Chalmers I 63
Notwendige Wahrheit/Gareth Evans/Chalmers: (Evans 1979):
Def „oberflächliche Notwendigkeit“/Evans: Bsp „Wasser ist H2O“, wenn der Modaloperator „aktual fixiert“ ist, d.h. bezogen auf die aktuale Welt (die Welt des Sprechers). (Davies und Humberstone, 1980). Es kann sich herausstellen, dass die Referenz eine andere ist. (d.h. dass sie es die ganze Zeit über war).
Def „tiefe Notwendigkeit“/Evans: diese wird nicht von a posteriori Erwägungen beeinflusst.
Diese Arten von Notwendigkeit und Möglichkeit beziehen sich auf Aussagen, nicht auf Welten.
Wahrheitsbedingungen/Evans/Chalmers: Dadurch werden zwei Mengen von Wahrheitsbedingungen mit jeder Aussage assoziiert (primäre und sekundäre, >sekundäre Intension/Chalmers).

EMD II
G. Evans/J. McDowell
Truth and Meaning Oxford 1977

Ev I
G. Evans
The Varieties of Reference (Clarendon Paperbacks) Oxford 1989

Cha I
D.Chalmers
The Conscious Mind Oxford New York 1996

Cha II
D. Chalmers
Constructing the World Oxford 2014


> Counter arguments against Evans



> Suggest your own contribution | > Suggest a correction | > Export as BibTeX Datei
 
Ed. Martin Schulz, access date 2017-05-30