Philosophy Lexicon of Arguments

Search  
 
Author Item Excerpt Meta data

 
Books on Amazon:
Peter Gärdenfors
I 124
Def Objektkategorie/Kategorie/Wort/Gärdenfors: eine Objektkategorie wird durch folgende Elemente festgelegt:
(i) Eine Menge relevanter Bereiche (evtl. im Zeitverlauf vermehrt)
(ii) Eine Menge konvexer Regionen in diesen Bereichen (evtl. ist eine Region identisch mit dem gesamten Bereich).
(iii) Gewichtung des Hervorstechens der Bereiche (kontextabhängig)
(iv) Information darüber, wie die Regionen verschiedener Bereiche zusammenhängen).
(v) Information über die Teil-Ganzes-Relationen.
I 125
Hierarchie von Objektkategorien: wird in Sprache und Kognition widergespiegelt. Es gibt drei Arten von Verallgemeinerung:
(i) Einschluss konvexer Regionen von Bereichen
(ii) Reduzierung der Teil-Ganzes-Relationen für eine Kategorie
(iii) Reduzierung der Bereiche, die mit einer Kategorie assoziiert werden.
Bsp Eine Plastikente teilt nur die Form mit dem biologischen Begriff der Ente. Der verallgemeinerte Begriff ist dann „entenförmiges Objekt“.

Gä I
P. Gärdenfors
The Geometry of Meaning Cambridge 2014


> Counter arguments against Gärdenfors



> Suggest your own contribution | > Suggest a correction | > Export as BibTeX Datei
 
Ed. Martin Schulz, access date 2017-05-26