Philosophy Lexicon of Arguments

Search  
 
Mass terms: mass terms are expressions relating to substances in which the same expression may also be applied to parts of the substance, e.g. water, gold, air. A part of a piece of iron is again iron. In contrast, a part of a human being is not a human being.
 
Author Item Excerpt Meta data

 
Books on Amazon:
Peter Gärdenfors
I 133
Massentermini/Gärdenfors: Kriterium: wenn x ein Atom in einer Teil-Ganzes-Struktur ist, das selbst keine Teile hat, nennen wir es ein Atom. Dann ist N ein Massenterminus, wenn die Objekte, auf die N referiert, keine Atome enthalten.
Problem: dieses Kriterium führt dazu, dass Massentermini auch unendlich unterteilbare Gegenstände denotieren, Bsp „Möbel“. (Siehe Ojeda, 1993; Moltmann, 1998, p. 79).
I 134
Lösung/Moltmann: Bsp Apfel als gezählter Gegenstand impliziert eine gewisse Form, während Apfel als Massenterm diese Form verliert.
GärdenforsVsMoltmann: Problem: wie soll man dann den Begriff eines Ganzen erklären?
Lösung/Gärdenfors: man könnte sagen, dass wir beim Massenterm mehr Gewicht auf die Materie legen.

Gä I
P. Gärdenfors
The Geometry of Meaning Cambridge 2014


> Counter arguments against Gärdenfors



> Suggest your own contribution | > Suggest a correction | > Export as BibTeX Datei
 
Ed. Martin Schulz, access date 2017-05-27