Philosophy Lexicon of Arguments

Search  
 
Necessity, philosophy: different kinds of necessity are distinguished, differing in their strength. For example, physical, logical or metaphysical necessity. See also necessity de dicto, necessity de re.

_____________
Annotation: The above characterizations of concepts are neither definitions nor exhausting presentations of problems related to them. Instead, they are intended to give a short introduction to the contributions below. – Lexicon of Arguments.
 
Author Item Excerpt Meta data

 
Books on Amazon
I 105
Notwendigkeit/notwendig/Bigelow/Pargetter: Bsp Angenommen, Sie müssen in 24 von Melbourne nach London. Hier gibt es verschiedene Notwenidgkeiten, z.B. ein Telefon zu erreichen oder andere, diese können psychologisch, kausal usw. sein.
Möglichkeit: ist ebenso mehrdeutig. Bsp heute ist es physikalisch unmöglich, in 10 Minuten von Melbourne nach London zu gelangen, aber vielleicht nicht immer.
I 106
Notwendig/möglich/Bigelow/Pargetter: können wir alternativ auch als „immer“ und „manchmal“ interpretieren.

I 224
Naturgesetze /relative Notwendigkeit/Bigelow/Pargetter: Angenommen, wir zeichnen jetzt eine Menge A von Sätzen als Naturgesetze aus, damit bezeichnen wir auch eine Menge C von möglichen Welten, in denen diese Gesetze wahr sind.
nomisch notwendig: dann können wir sagen, dass jeder Satz nomisch notwendig ist gdw. er wahr ist in allen möglichen Welten aus C.
nomische Notwendigkeit/Bigelow/Pargetter: wird so in Begriffen von Entailment durch Gesetze erklärt.

Naturgesetze/Bigelow/Pargetter: Frage, wie greifen wir die Menge A der Sätze heraus, die als Naturgesetz gelten? Das hängt natürlich von der Weise ab, wie die Welt ist.
Was als Naturgesetz gilt, kann von zu Welt verschieden sein. Es kann in einer Welt nur kontingent wahr sein, oder falsch in einer anderen. Bsp Es gibt Welten, in denen Aristoteles Gesetz (s.o.) gilt.
Dann gibt es zu jeder Welt w eine Menge
Aw von Sätzen, die Gesetze in w sind. Das legt eine Menge
Cw fest, von Welt, deren Ereignisse mit den Gesetzen in w übereinstimmen.
I 225
Nomisch notwendig: ist dann wein Satz p, gdw. er wahr ist in allen Welten in Cw – in allen Welten, die kompatibel sind mit den Gesetzen in w.
nomische Notwendigkeit: > Naturgesetze
I 227
natürliche Notwendigkeit/Lewis/Bigelow/Pargetter: sollte erklärt werden in Begriffen von Gesetzen und nicht umgekehrt.
I 238
Natürliche Notwendigkeit/Bigelow/Pargetter: ist nicht definierbar durch Gesetze. Sie ist es, was Gesetze zu Gesetzen macht!


_____________
Explanation of symbols: Roman numerals indicate the source, arabic numerals indicate the page number. The corresponding books are indicated on the right hand side. ((s)…): Comment by the sender of the contribution.

Big I
J. Bigelow, R. Pargetter
Science and Necessity Cambridge 1990


> Counter arguments against Bigelow



> Suggest your own contribution | > Suggest a correction | > Export as BibTeX Datei
 
Ed. Martin Schulz, access date 2017-06-23