Philosophy Lexicon of Arguments

 
Self-consciousness, philosophy: self-consciousness is a form of consciousness that allows a localization of the thinking subject in the logical space. The prerequisite for self-consciousness is consciousness of external and internal processes as well as the ability to differentiate between these two sources of influences. See also identification, self-identification, self, I, consciousness, individuation, identity, person.

_____________
Annotation: The above characterizations of concepts are neither definitions nor exhausting presentations of problems related to them. Instead, they are intended to give a short introduction to the contributions below. – Lexicon of Arguments.

 
Author Item Excerpt Meta data

 
Books on Amazon:
Tyler Burge
Frank I 688
Überzeugung/Selbst Wissen/Selbstbewusstsein/Burge: Frage: wie ist Selbst Wissen externalistisch zu erklären? ("Die eigenen Gedanken kennen").
Lösung/Burge: um einen Gedanken von der Welt zu haben, müssen wir nicht seine Individuationsbedingungen kennen.
Bsp um in der Zwillingserde zu glauben, dass Aluminium ein Metall ist, müssen wir die Mikrostruktur nicht kennen und Aluminium nicht von irgendeinem anderen Metall unterscheiden können.
Der reflexive Gedanke von Herrmann: "Ich denke, dass Aluminium ein Metall ist" hat zum Teil dieselben Individuierungsbedingungen wie der Gedanke, dass Aluminium ein Metall ist.
Evans: ähnlich: bei der Selbstzuschreibung sind die Augen auf die Welt gerichtet, nicht nach innen auf die internen Zustände.
Bsp "Glaubst du, dass es einen dritten Weltkrieg geben wird? Dafür sind dieselben externen Sachverhalte relevant wie für die Frage
Frank I 689
"Wird es einen dritten Weltkrieg geben?"
(s)Vs: für den Glauben müssen aber noch Bedingungen dazukommen! Der Krieg kann vor der Tür stehen, ohne dass man das realisiert. Jemand könnte "leichtgläubiger sein als jemand anderes.


_____________
Explanation of symbols: Roman numerals indicate the source, arabic numerals indicate the page number. The corresponding books are indicated on the right hand side. ((s)…): Comment by the sender of the contribution.

Burge I
T. Burge
Origins of Objectivity Oxford 2010

Fra I
M. Frank (Hrsg.)
Analytische Theorien des Selbstbewusstseins Frankfurt 1994


> Counter arguments against Burge

Authors A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Concepts A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



> Suggest your own contribution | > Suggest a correction | > Export as BibTeX Datei
 
Ed. Martin Schulz, access date 2017-09-26