Philosophy Lexicon of Arguments

 
Reality, philosophy: A. It is controversial, which should be counted to reality, that is to say, the set of objects and states which occur in the world. Theories differ strongly regarding the definitions of facts and situations or the consideration of internal states of subjects. Thus, a situation can be described in many ways, whereby very different assumptions about the involved objects and relations come into play. See also ontology, realism, recognition, epistemology, constructivism, facts, situations, internal/external, totality, relations, simulation. B.Reality is an expression for the totality of what is opposed to the perception of subjects and not only imagined. In this sense, reality is what is independent of us; on the other hand, some authors regard their formability as proof of their existence. See also dependence, independence, possibility, necessity, actualism, realism, idealism, constructivism, present, simulation, aboutness, circularity, objects, things, order.

_____________
Annotation: The above characterizations of concepts are neither definitions nor exhausting presentations of problems related to them. Instead, they are intended to give a short introduction to the contributions below. – Lexicon of Arguments.

 
Author Item Excerpt Meta data

 
Books on Amazon
I 105
Kriterium für Wirklichkeit: etwas, dass zurückstoßen kann, existiert. Aber auch Dr. Johnson und stieß nicht direkt gegen den Stein. Er stieß nur einige Nerven an usw.
I 107
Def Wirklichkeit/Deutsch: wenn eine Größe nach der einfachsten Erklärung komplex und autonom ist, dann ist sie wirklich.
I 111
Theorie: je fundamentaler eine Theorie ist, desto umfassender sind die Beobachtungen, die für sie eine Rolle spielen. Die physikalische Wirklichkeit ist also in mehrfacher Weise selbstähnlich.
Schließlich muss nicht alles, was wirklich ist, leicht zu identifizieren sein.
I 119
Simulation:Ein Wirklichkeitssimulator vermittelt dem Rezipienten indirekt sowohl interne als auch externe Erfahrungen, aber er lässt sich nicht so programmieren, dass er eine bestimmte interne Erfahrung simuliert. Roulette-Bsp .Tennis-Bsp.-Rahmenbedingungen festgelegt, Spielverlauf muß offen sein.Das setzt voraus, dass die abstrakten Gesetze selbst und nicht nur ihre Vorhersagekraft in der virtuellen Realität simuliert werden können.
I 190
Leben = Simulation: beide Verkörperung von Theorien über die Umwelt
Was nur in den Gesetzen der klass. Physik vorkommt, existiert nicht in der Wirklichkeit.
Echte Wirbelstürme und Schmetterlinge gehorchen den Gesetzen der Quantentheorie, nicht denen der klassischen Mechanik!
I 225/26
Platons scheinbare Widerlegung, dass die Methoden der Naturwissenschaft zu mathematische Wahrheit führen könnten: wir können nichts über vollkommene Kreise wissen, weil wir nur zu unvollkommenen Kreisen Zugang haben.
DeutschVsPlaton: dann könnten wir auch nur ungenaue Werkzeugmaschinen bauen, weil man die ersten mit ungenauen Werkzeugen bauen lässt. Also gäbe es keine Möglichkeit der Selbstkorrektur.


_____________
Explanation of symbols: Roman numerals indicate the source, arabic numerals indicate the page number. The corresponding books are indicated on the right hand side. ((s)…): Comment by the sender of the contribution.

Deu I
D. Deutsch
Die Physik der Welterkenntnis München 2000


> Counter arguments against Deutsch

Authors A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Concepts A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



> Suggest your own contribution | > Suggest a correction | > Export as BibTeX Datei
 
Ed. Martin Schulz, access date 2017-09-21