Philosophy Lexicon of Arguments

Search  
 
Functionalism, philosophy of mind: the thesis that mind states are functional states that can be described by input and output. See also identity theory, mind-body-problem, materialism, physicalism, mental states.
 
Author Item Excerpt Meta data

 
Books on Amazon:
Arthur Danto
I 269
Funktionalismus: die Annahme, man könne gewisse Aspekte des Geistes ohne jede Kenntnis des Gehirns diskutieren. Die gleichen geistigen Operationen können wohl recht gut durch materielle Systeme durchgeführt werden.
I 269f
FunktionalismusVsMaterialismus: hat seltsamerweise gewissen materialistischen Theorien des Geistes ernsthafte Probleme bereitet. Man kann nicht sagen, dass der Geist nichts anders sei als das Gehirn, folglich nichts anders als dieses materielle System, wenn der Geist selber funktional definiert werden kann, und etwas gegeben ist, dass alle seine Funktionen unterstützt, ansonsten aber vom Gehirn verschieden ist.
Wie kann der Geist mit dem Gehirn gleichgesetzt werden und genauso gut mit dem Computer, wenn andererseits Computer und Gehirn nicht miteinander gleichgesetzt werden können? Identität ist transitiv. Das wäre hier nicht erfüllt.

Dt VII
A. C. Danto
The Philosophical Disenfranchisement of Art (Columbia Classics in Philosophy) New York 2005


> Counter arguments against Danto
> Counter arguments in relation to Functionalism



> Suggest your own contribution | > Suggest a correction | > Export as BibTeX Datei
 
Ed. Martin Schulz, access date 2017-05-25