Philosophy Dictionary of Arguments

Screenshot Tabelle Begriffe

 
Concept: term for an entity with certain properties. The properties of an object correspond to the features of the concept. These concept features are necessary in contrast to the properties of an individual object, which are always contingent.

_____________
Annotation: The above characterizations of concepts are neither definitions nor exhausting presentations of problems related to them. Instead, they are intended to give a short introduction to the contributions below. – Lexicon of Arguments.

 
Author Item Summary Meta data
Concepts in: M. Heidegger, Sein und Zeit, Tübingen 1993

Heidegger III

Abhängigkeit (der Realität von der Sorge) 212
Angst 182,186, 342
Antike Ontologie (logos bei Platon, Aristoteles, copula) 159,160
Augenblick 427
Auslegung (Vorhaben, Vorsicht, Vorgriff) 150
Ausrichtung 108
Aussage 154 ("als"):158
Aus-sein auf 261

Bedeuten 87
Bedeutsamkeit 364
Begegnen (Ganzheit) 85
Bewandtnis 84
Besorgen 56/57
Bestehen (nicht vorhanden, nicht zuhanden) 333
Bezirk 67,114,248 (Metaphysik),283,398

Charaktere 250 (Existenz: sich vorweg gericht in die Zukunft)
(Faktizität: schon sein in Gewesenheit)
(Verfallenheit: sein bei Gegenwart)


Da 132,263
"Da" (Vereinzelung) 263
Dasein (ist seine Erschlossenheit) 133,134 ("Dass es ist"), 284, (Dasein selbst: Erstreckung) 374

Ego cogito (ich denke etwas) 321
"Einfühlung" 125(Vs)
Ekstasen: Gewesenheit Zukunft Gegenwart 328
Entdecktheit (nicht Daseinsmäßiges) 85,218 (Wahrheit)
Ent-Fernung 105
Entschlossenheit 296/97, 305
Entwurf 145, (=Existenz): 284
Erbe (und Überlieferung) 383
Erkennen 202
Erschlossenheit 75,220,260
Erwarten 262
Evidenz (Vorhandenes) 265
Existenz (=Entwurf) 284
Existenzialien statt Kategorien 44
Existenzialität Struktur der Existenz 16
Existieren 263,284

Faktizität 56,135,222,250,259,284,241,362,379 (F. contra Tatsächlichkeit): 276
Freigabe (Woraufhin; verweist auf Phänomen Welt) 85/86
Freiheit 188
Furcht 140 (Näherung der Nähe)
Fürsorge 121

Gegend 103,368 (>Platz)
Gegenwart (eigentliche: Augenblick) 338
Gerede 168
Gewärtigen 337(uneigentliche Zukunft)
Gewissheit 256/57,265
Gewesenheit Gegenwart Zukunft 327
Gewissen 270ff
Gewissenlosigkeit (Bedingung für existentiell "gutes" Handeln) 288
Gewaltsamkeit 311
Geworfenheit 135,179
Grund 284

Handeln (verantwortlich) 288,300

"Idee" (keine Deduktion) 182
Innerzeitigkeit 333
In-Sein, In der Welt sein 53 (wohnen bei, vertraut),188

Jemeinigkeit 240

Kant (VsKant: Zeit: unmittelbar physisch wahrnehmen) 419
Kants Dunkles Zimmer (Orientierung "rechts, links") 109

Lichtung (Erschlossenheit des Daseins): 170 (vor aller Zeitlichkeit): 350

Man 126
Man selbst 129
Mitdasein, Mitsein 118,120,121 (Mitsein als Umsicht) 123
Möglichkeit 187

Neugier (Zerstreuung) 172
Nichtigkeit 285,305
nicht 283,284
"Nichts" 279
Nietzsche (zur Historie) 396

ontisch-ontologisch 8,11,13,185

Platz 368

Raum 368 (109 113)
Region 64,114
Ruf 269ff
"Rufer" 274

Sagen 169
Sein zum Tode 266
Selbstheit (Weise) 267ff (Bezeugung, Ruf)
Schicksal 384,386
Schuld (schuldig) 287
Sinn 151
Situation 299
Sorge 192 (sich vorweg schon sein in (der Welt) 198 (Sorge Gedicht, Herder,Vorrang der Sorge vor Leib und Geist)
"Subjekt" (ontologisch) 320,366
Substanz des Menschen ist die Existenz 212
Substanzialität: Seinscharakter der Naturdinge 63

Theorie 358ff
Tod 245,250,258 (Tod anderer, Vertretung): 237
transzendieren 363 (Schwere des Hammers setzt Objektivierung voraus, nicht zuhanden)

Uhr 413
Umschlag Besorgen/Entdecken 360,361
Umsicht 56,69,123,172
Unbestimmtheit 308
Unwahrheit 308

Verfallen 176, (ontisch/ontologisch) 293
Vergessen (Wiederholbarkeit) 399,342,344
Verschlossenheit 348
Verstehen 87,144,145,363
Verstehen (des Anrufs) 288
Verweisung 74,77,78,82 (Zeigen Verweisung Beziehung)
Volksgemeinschaft 384
Vorhandensein = "existentia" (trad.) 42
Vorlaufen 262

Wahl 268, 287
Wahrheit (Entdecktheit und Entdeckend sein) 218,316, (W. vorausgesetzt) 227,316
Welt, "Welt" 64/65, ("weltlich" = innerweltich Seiendes), Weltlichkeit, (die Welt ist nicht mehr) 380
Werden 243
Wiederholung 385
Wissenschaft 358ff
Worum willen (In der Welt Sein des Daseins) 84

Zeichen 76ff
Zeit ("wesentliche") 329, (Zeit Raum): 367, 408 (gewärtigen: Zukunft gegenwärtigen: jetzt, behalten: Gewesenheit) 408, ("Weltzeit" = innerweltliche Zeit, auch vorher) 424
zeitlicher Horizont 365
Zeitlichkeit des Seins, Seinsweise des Daseins temporal 19,23
Zeitlichkeit der Furcht (Angst) 342 (Zeitlichkeit: Seinssinn der Sorge)
Zeitlichkeit der Seinsmodi Verstehen, Befindlichkeit, Verfallenheit 350
Zeitmessung 414
Zeug (im Besorgen begegnend) 68
Zirkel (nicht vitiosus) 152/53,314 (als "Entwurf" zulässig, Grundstruktur der Sorge)
Zuhanden 69,71,324
Zukunft (Zeitlichkeit) 326, (Vorrang):329,330, (eigentliche Z.: Vorlaufen) 336,408


_____________
Explanation of symbols: Roman numerals indicate the source, arabic numerals indicate the page number. The corresponding books are indicated on the right hand side. ((s)…): Comment by the sender of the contribution.
The note [Author1]Vs[Author2] or [Author]Vs[term] is an addition from the Dictionary of Arguments. If a German edition is specified, the page numbers refer to this edition.

Hei III
Martin Heidegger
Sein und Zeit Tübingen 1993


Send Link
> Counter arguments against Heidegger

Authors A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Concepts A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



Ed. Martin Schulz, access date 2019-07-21
Legal Notice   Contact   Data protection declaration